Dr. Nicola Rodewald von Amiravita referiert zur geplanten Pflegereform

 

Am 11. Oktober 2014 referierte Frau  Rodewald beim Freundeskreis des Sankt-Katharinen-Krankenhauses in Frankfurt zu den geplanten Veränderungen durch das erste Pflegestärkungsgesetz, das voraussichtlich am 01.01.2015 in Kraft tritt. Unter den zahlreichen Teilnehmern befanden sich viele, die eine pflegebedürftige Person im nahen Umfeld haben oder selbst versorgen.

 

Das erste Pflegestärkungsgesetz soll unter anderem eine Erhöhung der Leistungen der Pflegekassen mit sich bringen, die für die Finanzierung der individuellen Pflegesituation wichtig sind. Im Rahmen des praxisbezogenen Vortrages konnten die Teilnehmer persönliche Fragen stellen und erfahren, in wie fern sie selbst als pflegende Angehörige von den geplanten Änderungen profitieren können. Durch die langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen, die Frau Rodewald mitbringt, konnte sie die Auswirkungen der Veränderungen umfassend veranschaulichen.

 

Die Reaktionen auf den Vortrag waren sehr positiv. Der Freundeskreis des Sankt Katharinen- Krankenhauses dankte Frau Rodewald für ihr engagiertes Auftreten als Gastrednerin.

Wir freuen uns, dass wir auf diesem Wege vielen Betroffenen helfen konnten

Jeder 6. pflegende Angehörige gibt seinen Job auf.

Amiravita informiert über die Pflegereform

Seit Januar 2017 ist die umfangreichste Pflegereform in Kraft getreten, die es seit der Einführung der Pflegeversicherung gab. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen haben dementsprechend viele Fragen und Unsicherheiten. Die Pflege-Experten von Amiravita halten zurzeit viele Seminare für Beschäftigte von unseren Partner-Unternehmen und Hochschulen, um die Neuerungen zu erklären und Chancen und Risiken für Betroffene aufzuzeigen.